Wurfplanung

Der nächste Onida's Wurf ist geplant für

 Sommer 2022


Anfang April waren wir in Hessen unterwegs und haben uns mit den Besitzern von "Pfützenläufers Dexter" getroffen. Dexter ist der Rüde den wir uns für unseren nächsten Onida's Wurf vorgestellt und gewünscht haben. Auch wenn er eigentlich aus einer Showlinie entstammt, so wie Superbia (aka Lory) auch, wird er jagdlich geführt. Sein können hat er uns dann auch ganz spontan zu Beweis gestellt: obwohl seine Konzentration definitiv auf Lory lag ist er von einer Sekunde zur nächsten "ausgebrochen", in den Wald gelaufen und kam mit einem Schädel eines Bocks zurück. Das Ganze hat nicht einmal 45 Sekunden gedauert...
Warum erzählen wir euch dieses Erlebnis?

Uns ist nun, mehr als zuvor, bewusst geworden dass wir keine "Couchpotatoe" züchten wollen und auch nicht werden...

Jeder der Lory kennt, weiss dass sie zuhause zwar sehr ruhig, im Arbeitsmodus jedoch genau so aufgedreht sein kann und darin aufgeht. Die letzen Monate konnten wir ihr nicht die Trainingsmöglichkeiten bietendie sie gebraucht hätte. Dies haben wir auch gleich an ihrem Verhalten feststellen können. Teilweise hat sie sich sehr zurückgezogen, dann hat sie wieder sehr nach Aufmerksamkeit geheischt. Ihre gute Erziehung hat es ihr jedoch untersagt komplett auszubrechen.

Was erwarten wir nun von unserem Wurf und den zukünftigen Welpeneltern?
Wir erwarten dynamische und triebige Welpen die eine konsequente (NICHT STRENGE) Erziehung brauchen, sowie eine regelmäßige, artgerechte Beschäftigung. 1.2x am Tag eine Runde spazieren wird nicht reichen um ihm gerecht zu werden.

Was ist eine artgerechte Beschäftigung?
Der Labrador Retriever wurde gezüchtet um den Menschen auf der Jagd zu begleiten und zu unzterstützen. Per Definition ist er also schon ein Jagdhund. Er soll seine Nase und Lauffreudigkeit einsetzen können. Er soll sich konzentrieren müssen um seine Aufgaben zu erfüllen. Mögliche Beschäftigungen wären bspw. Dummyarbeit, Fährten, Rettungshundearbeit, Schul-Begleithund (mit körperlicher Auslastung in den Pausen), usw...
Sind diese Gegebenheiten erfüllt, dann steht auch einem ruhigen Haushund nichts mehr im Wege.

Sind Sie sich diesen Aufgaben bewusst und immer noch an einem Onida's interessiert, dann geben Sie uns eine kurze Rückmeldung und wir werden uns in den nächsten Wochen persönlich kennen lernen.

Hier noch ein paar Details zu Dexter:
https://www.hunters-destiny.de/dexter/

 

 


Nach oben